Koblenzer Str. 5 / 57072 Siegen

Ein neues Angebot im K³

Zum Namenstag der Hl. Corona (Stephana)

In den letzten Monaten befassen wir uns viel mit dem Virus Covid 19. Heute am 14. Mai ist der Namenstag von Corona (Stephana).

Märtyrerin

geboren um 160(?) in Ägypten oder Syrien

gestorben: 177 in Ägypten oder Syrien

Patronin in Geldangelegenheiten: der Lotterie(Österreich): der Schatzgräber und Fleischer

Über die Märtyrerin Corona, die im Griechischen Stephana heißt, gibt es nur legendarische Überlieferungen. Danach war sie die junge Frau eines Victor, der ebenfalls als Märtyrer gestorben sein soll. Im Alter von erst 16 Jahren wurde Corona wegen ihres christlichen Glaubens zum Tode verurteilt. Nach der Erzählung soll sie von den Christenverfolgern an zwei gebeugten Palmen festgebunden worden sein; als diese emporschnellten wurde das Mädchen in zwei Stücke zerrissen:

Verehrung/Brauchtum:

Vor allem im Abendland entwickelte sich eine große Verehrung für Corona; in Bayern und Österreich gab es verschiedene Corona-Wahlfahrten; mehrere Orte sind nach der Märtyrerin benannt (St. Corona bei Passau, St. Corona in Österreich). Kaiser Otto III. brachte Reliquien Coronas aus Ottricoli in Italien in das Aachener Münster, Kaiser Karl IV. andere aus Feltre (Italien) in den Dom zu Prag. Im osten gedenkt man Corona mit Victor am 11. November.

Darstellung:

Corona ist auf Abbildungen mit Palme, oft auch mit Goldstück und Krone zu sehen. Ein Glasfenster aus dem 14 Jh. im Straßburger Münster zeigt sie mit einem Palmzweig. Verschiedentlich wurde Corona auch gemeinsam mit Victor dargestellt.

Quelle: Vera Schauber, Hanns Michael Schindler; Heilige und Namenspatrone im Jahresverlauf

 

 

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 14.00 - 19.00 
Mittwoch + Donnerstag 11.00 - 14.00  15.00 - 17.00 
Freitag 14.00 - 18.00

Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr

 
Koblenzer Str. 5 / 57072 Siegen

CityPastoral

Viele Aktive aus dem Dekanat Siegen erarbeiten im Moment ein Konzept für eine andere Form kirchlicher Präsenz im städtischen Raum. Es wird deutlich, dass auch in Siegen die lange funktionierende Pfarrpastoral nicht mehr alle Bevölkerungsschichten erreicht. Es gibt viele Hemmschwellen, sich mit Sorgen, Fragen und Nöten der Kirche zuzuwenden. Diese Hemmschwellen möchte die CityPastoral abbauen bzw. gar nicht erst entstehen lassen.

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.